einfach über Sex chatten... 
Fetische im Sexchat ausleben

Jenny S. Sexchat

⇐ [Zur Fetisch Übersicht]

Titten Fetisch: große Titten, kleine Titten, Hängetitten


Gleichgesinnte Sex Partner im Sexchat finden Wenn es um Körperteile als Fetisch geht, dann nehmen die Brüste sicherlich eine herausragende Stellung ein. Nun gilt hier dasselbe wie bei jedem Fetisch. Vielleicht schaut man sich einfach nur gerne geile Titten an. Dann ist es lediglich eine Vorliebe, die man mit unzähligen anderen Menschen teilt. Zum echten Tittenfetisch wird diese Vorliebe für schöne Brüste dabei erst, wenn man auf den Busen regelrecht fixiert ist und zum Beispiel mit einer Frau nichts oder nur wenig anfangen kann, die nicht die richtige Form an Möpsen besitzt. Und da hilft dann zum Beispiel auch kein Push-up Bra, wenn ohne BH die Größe einfach nicht reicht …
 
Im einzelnen sind die Vorlieben hier natürlich ganz unterschiedlich. Mit am häufigsten wird der Titten Fetisch in der Form sein, dass man große Brüste bevorzugt; also dicke Titten, pralle Möpse, Riesentitten oder Monsterbusen. Es gibt aber auch den konträren Fetisch, wenn ein Mann ausgerechnet auf kleine Brüste abfährt, wie sie zum Beispiel die Teen Girls besitzen. Auch bestimmte Tittenformen können neben der Busengröße zum Fetisch werden, wie Apfeltitten, Birnentitten und so weiter. Brüste gibt es ja in vielen Formen.
 
Beliebt: Da wäre zum Beispiel eine Vorliebe für Hängetitten, Hängebrüste, Hängebusen zu nennen. Oder die Lust auf Milchtitten, also die Brüste von schwangeren oder stillenden Frauen, prallvoll mit Muttermilch.
 
Ab wann dicke Titten?
 
Über dicke Titten, auch gerne pralle Möpse, Riesentitten oder Monstertitten genannt, gibt es nicht viel zu sagen. Darauf stehen sehr viele Männer; nicht für alle ist das allerdings jetzt direkt ein Fetisch, ohne den sie nicht leben können. Streiten könnte man sich darüber, ab wann man denn davon sprechen kann, dass man echte Riesentitten vor sich hat. Unterhalb der Körbchengröße D beim Büstenhalter läuft da sicherlich nichts; im Zweifel muss es schon Doppel-D sein, noch besser wahrscheinlich Cupgröße E oder sogar höher.
 
Brüste als Fetischkörperteil:
 
Die Brüste einer Frau sind ein Sinnbild ihrer Weiblichkeit und haben eine besonders erotische Wirkung auf Brustliebhaber. Die vielen unterschiedlichen Formen und Größen wie Minititten, Hängebrüste, Schlauchtitten und Silikonbusen befriedigen die Vorlieben eines jeden Brustfetischisten. Milchbrüste junger Mütter sind sehr erotisierend weil sie besonders prall gut durchgeknetet werden können. Auch schlaffe Busen reifer Damen werden gern von Brustliebhabern gestreichelt, massiert, abgeleckt und für einen Tittenjob benutzt.
 
Brustwarzen als Fetischkörperteil:
 
Die Brustwarzen einer Frau verändern ihr Aussehen wenn sie erregt werden. Kurze Nippel mit kleinen Warzenvorhof werden hart und stehen nur wenig von der Brust ab. Die großen Exemplare wie Tellerwarzen die Girls mit Riesentitten haben werden beim kneten und lecken sehr hart und stehen weit ab. Nipples Fans erregt es wenn sie die Nippel von Girls unter der Kleidung erkennen können. Auch das lang ziehen, ablecken und saugen an angeschwollenen Puffis von jungen Girls die sich gern oben ohne zeigen ist sehr befriedigend.

Cybersex im SexchatKlicken und über Fetische chatten



® Jenny S. 1999-2017