einfach über Sex chatten... 
Sexchat Jenny S. - Login

Jenny S. Sexchat

Jenny S. Erotikchat starten

Kleines Sex-Lexikon - R


Rammeln
(derb) umgangsspr. für koitieren (Geschlechtsverkehr ausüben). Der Ausdruck stammt aus der Jägersprache und bedeutet dort so viel wie "decken" (insbesondere bei Hasen und Kaninchen).
zurück
Rapina-seminum
Samenraub. Mit dem Sperma des Mannes wird etwas angestellt, was er nicht wollte. Z.B. wird das gebrauchte Kondom benutzt um eine Schwangerschaft herbeizuführen, um den ahnungslosen Mann zu erpressen. Leider an der Tagesordnung in Süd-West-Deutschland. Wird bei der Fellatio das Sperma anderweitig benutzt spricht man von Fellatio fallax ("Fellatio Betrug") oder von fraus per fellatricem ("Betrug durch die Bläserin").
zurück
Rasur
Zur Rasur können spezielle Enthaarungscremes, Wachsplatten, heisse Zuckermasse oder ein Nassrasierer verwendet werden. Bei der Wahl des Mittels ist die Empfindlichkeit der Haut im Genitalbereich zu berücksichtigen: Epilation wird nur von sehr Wenigen ertragen. Nassrasur: die Vorteile bestehen in einem geringen Aufwand, sie ist schmerzlos und geht vergleichsweise schnell. Nachteilig ist die häufige Bildung von Pickelchen und Hautreizungen. Da die Haare sehr scharfkantig abgeschnitten werden bleibt die Haut nicht lange glatt. Enthaarungscremes: Es kommt weniger häufig zu Entzündungen und Pickelchen als bei der Rasur, dafür ist die notwendige Einwirkzeit recht lange und der Geruch der Creme bleibt stark an der Haut haften. Häufig werden die Haare auch nicht genügend aufgelöst um sie gänzlich zu entfernen. Heisswachs, Wachsplatten und Zuckermasse: Durch das Ausreissen der Haare bliebt die Haut lange glatt, es bleiben auch keine Rückstände des Mittels zurück. Dafür kommt es häufig ebenfalls zu Pickelchen und die Prozedur kann sehr schmerhaft sein.
zurück
Reiterstellung
Die Plätze zu tauschen, ist für beide Partner ein befriedigendes Erlebnis: viele Frauen haben in dieser Position ihren ersten Orgasmus. Aber auch der Mann hat seinen Spaß. Er kann sich fallenlassen, während seine Partnerin sich ins Zeug legt. Auf die richtige Gewichtsverteilung kommt es an: Aufgestützt auf die Knie steuert die Frau Penetrationstiefe und Geschwindigkeit. Doch der Mann kann aktiv in das Geschehen eingreifen, indem er seine Partnerin an den Hüften festhält und seinen Beckenboden rhythmisch mitbewegt. Dabei reizt sein Penis die Vorderseite der Scheidenwand - den sogenannten G - Punkt. Diesen äußerst empfindlichen weiblichen Lustknoten, kann jede Frau durch Ertasten selbst aufspüren. Auch für den Mann wird"s nicht langweilig: denn mit wechselnder Schulterhaltung verändert sich nicht nur der Eintrittswinkel seines Gemächts, sondern auch sein Erregungszustand. Einige Frauen befürchten, dass sie in der Reiter-Stellung ihren Körper zu sehr zur Schau stellen. Doch die meisten genießen den Macht-Wechsel: denn wer oben sitzt, bestimmt das Tempo. Verfechterinnen der Reiter-Position beobachten außerdem einen lustvolle Nebenwirkung: durch die Beinhaltung wird der Scheideneingang verengt... So bereitet der gemeinsame Körperkontakt gleich doppeltes Vergnügen. Die Reiter-Stellung birgt gute Chancen, dass beide gleichzeitig zum Orgasmus kommen: Weil er sie zusätzlich klitoral stimulieren kann und die Frau fast alles steuert. Wenn er nicht nur daliegt und ihr die ganze Arbeit überlässt, verbrennen beide im Durchschnitt 350 Kalorien pro Stunde. Diese Position ist außerdem ein gutes Training für Rücken, Oberschenkel - und Po-Muskulatur.
zurück
Reizwäsche
Weibliche Unterkleidung, die die erotische Anziehungskraft der Frau betonen und steigern soll. In ihr kann auch die Frau sich selbst besser gefallen, der narzisstische Stolz wird animiert.
zurück
Renifleur
Schnüffler, Geruchsfetischist. Der Renifleur ist ein Mann der in der Nähe von Damentoiletten den Geruch von Kot und Urin nachjagt.
zurück
Rimming
Ausdruck aus der Schwulenszene, der für das Lecken oder Penetrieren des Afters mit der Zunge steht.
zurück
Rino-tama/ Liebeskugeln
Aus Japan stammendes Sexspielzeug (zur Erregung von Frauen), zwei hohle Kugeln aus Metall oder Kunststoff - etwa in der Größe von Tischtennisbällen - , von denen eine leer und die andere mit kleinen Metallkugeln gefüllt ist. Sie hängen an einem Band und werden in die Scheide eingeführt. Bei jeder kleinsten Bewegung fangen sie an zu vibrieren und zu kitzeln und steigern so das Lustgefühl. Manchen Frauen gibt es einen zusätzlichen Reiz, Liebeskugeln unbemerkt in der Öffentlichkeit zu tragen.
zurück
Rollenverteilung
Harmonie im Bett bildet zwischen den Liebenden eine wichtige Grundlage für befriedigenden Sex. Geschlechtspezifische Rollenverteilung, noch vor einigen Jahrzehnten selbstverständlich, gibt es kaum noch. Damals war die sexuelle Machtübernahme von Frauen nicht denkbar. Frauen waren Gebärmaschinen oder dienten der Lustbefriedigung des Mannes. Doch auch im Zeitalter der Selbstbestimmung ist die weibliche Führungsposition noch eher selten. Im Berufsleben wie auch im Bett. Dabei wissen Frauen sehr genau, was sie wollen. Die meisten trauen sich nur nicht, ihrer Lust freien Lauf zu lassen und die Führung selbst in die Hand zu nehmen. Noch allzu oft spielt der Mann den Macher. Dabei sind gleichberechtigte Liebesspiele der beste Weg, gemeinsam den erotischen Höhepunkt zu erreichen. Mittlerweile wünschen sich immer mehr Männer kein braves Hausmütterchen mehr. Sie lassen sich gern mal die Zügel aus der Hand nehmen. Bei ihnen sind auch im Bett Powerfrauen gefragt. Was mit der sexuellen Revolution der achtundsechziger begann, ist heute fast alltäglich. Schließlich macht die schönste Sache der Welt paritätisch gleich viel mehr Spaß.
zurück
Rollenspiele
Mindestens 2 Partner "spielen" bestimmte Phantasie-Situationen nach, z.B. Lehrer-Schüler, Chef-Sekretärin, Arzt-Patient etc.
zurück
Rollentausch
In diesem Spiel werden a) die Geschlechterrollen getauscht: Die Frau spielt den Mann und der Mann die Frau. Oder es wird b) die Freier/Hure-Beziehung getauscht. Die Prostituierte spielt den Freier und der Freier eine Hure.
zurück
Romantik
Allgemein bezeichnet man mit der Romantik die harmonische und gefühlsgeprägte Stimmung in einer Liebesbeziehung. Zur Romantik des Alltags gehören auch stimmungsvolle Abende zu zweit, Spaziergänge unterm Sternenhimmel oder gefühlvolle Liebeserklärungen. Oft sind Frauen besonders empfänglich für romantische Stimmungen und Gefühle. Selbst in unserer oft nüchternen Zeit sollte ein Paar nicht auf Romantik verzichten, denn sie kann Liebe und Zusammensein noch mehr verschönern.
zurück
Rosenblatt
von franz. "Feuille de Rose", gegenseitige Stimulierung des Anus mit der Zunge.
zurück
Rosette
Der Anus. Dieser Begriff drückt den Vergleich des Afters mit dem Kelch einer Rose aus.
zurück
Rotlichtviertel
Stadtteil mit Bordellen, Eroscentern, Pornokinos, Nackt-Shows, Sexshops und Animierbars. Oft sind diese Einrichtungen an roten Laternen zu erkennen, die am Eingang oder in den Fenstern leuchten. Dem liegt das Wissen über die erwärmende, animierende Wirkung von rotem Licht zu Grunde.
zurück
Rubensdame
Die Dame ist dick bis fett.Manchmal findet man den Ausdruck BBW=Big Beautiful Woman. Personen, die auf Rubensdamen stehen, nennt man fat admires (Englisch, wörtlich "Fett Bewunderer")
zurück
russisch
umgangsspr. Umschreibung für eine anale Sextechnik ohne Geschlechtsverkehr. Auch russische Ölmassage genannt. Dabei wird der Anus mit dem Finger - der mit Öl getränkt ist - massiert.
zurück
russisches-Wrestling
Analverkehr.
zurück


Sexchat startenKlicken und sexy chatten




® Jenny S. 1999-2017