einfach über Sex chatten... 
Sexchat Jenny S. - Login

Jenny S. Sexchat

Jenny S. Erotikchat starten

Kleines Sex-Lexikon - W


Wachs-Spiele
Den Partner oder die Partnerin langsam mit heissem Kerzenwachs die Haut betröpfeln. Das schmerzt kurz und erkaltet rasch, bis der nächste Tropfen auftrifft. Wenn die heissen Tropfen im Stakkato kommen und von einer erogenen Zone zur anderen tanzen, wird der Getropfte ganz schnell kommen. Für manche S/M-Freaks ist die wächserne Lustqual ein echtes Muss, das nicht viel Aufwands bedarf, denn Haushaltskerzen finden Sie schon für wenig Geld im Laden, besser verträgliche Stearinkerzen im Fachhandel. Wer es lieber nur mit echten, teureren Bienenwachskerzen treiben will, muss auf den Weihnachtsmarkt oder direkt zum Imker. Aber Achtung: Kerzen sind offenes Feuer - nicht vor lauter Lust die Bude abfackeln. Bei Hautempfindlichkeit die Kerzenart wechseln. Billige Kerzen mit Farbe können die Haut reizen. Schliesslich sind die Dinger ja auch nicht für S/M und andere Spiele hergestellt.
zurück
Warzenhof
Die Haut um die Brustwarzen. Bei Vielen Menschen ist die Stelle etwas dunkler als die übrige Haut.
zurück
Wechseljahre
Ob Sturm und Drang während der Teenagerzeit, familiärer Zusammenhalt während der Ehe oder zärtliche Romantik im Alter: Alle Lebensphasen bergen ihre speziellen Reize und Verlockungen - aber auch Probleme. Für viele Frauen beginnt die unangenehmste Zeit jenseits der Vierzig mit Beginn der Wechseljahre. Kopfschmerzen, Hitzewallungen und Depressionen sind spontane Begleiterscheinungen des Klimakteriums. Circa dreißig bis sechzig Prozent aller Frauen leiden unter den Symptomen des Klimakteriums. ärztlich verordnete Hormontherapien können die Beschwerden lindern. In der Regel ist diese Phase mit 55 vorüber, und betroffene Frauen können ihr Leben wieder unbeschwert genießen.
zurück
weibliche-Ejakulation
Es gibt auch eine weibliche Ejakulation. Bis heute konnte jedoch nicht hachgewiesen werden, woher die weibliche Ejakulation kommt und was der Auslöser dafür ist. Wissenschaftler kennen heute diese Flüssigkeit und die chemischen Bestandteile. Sie nehmen an, dass sich rund um die Harnröhre im Prostata - Gewebe Drüsen befinden, die diese Flüssigkeit produzieren. Kapillar-Kanäle verbinden diese Drüsen mit der Harnröhre. Bei der sexuellen Stimulation einer Frau schwellen diese Drüsen an. Es gibt innerhalb der Vagina im ersten Drittel des oberen Scheidenkanals zum Muttermund hin einen Bereich, der besonders empfindlich ist. Er wird auch als G-Punkt bezeichnet, nach Gräfenberg, der diese Gegend besonders erforschte. Wenn der G-Punkt stimuliert wird, kann dies zum Orgasmus einer Frau führen und bei einigen zum Herausspritzen dieser Flüssigkeit. Bei Untersuchungen wurde festgestellt, dass alle Frauen, die eine Ejakulation bekommen konnten, einen anschwellenden G-Punkt hatten. Bei ausreichender Stimulation des weiblichen Geschlechtsorgans sondert dieses eine durchsichtige Flüssigkeit ab.
zurück
weicher-Schanker
Eine sexuell übertragbare Krankheit. Diese Erkrankung ist sehr selten. Sie wird von Bakterien verursacht, die nur beim Geschlechtsverkehr übertragen werden können. Es bilden sich Bläschen an den Geschlechtsorganen, die zu sehr schmerzhaften Geschwüren werden. Die Krankheit kann nur von einem Arzt erkannt werden. Wenn man meint, sich angesteckt zu haben muss man sofort zum Hautarzt gehen.
zurück
Wet-Sex
Feuchte Träume gehen in Erfüllung, wenn es zum Sex im Wasser kommt. Geträumt wird meist vom zärtlichen Liebesspiel an Karibischen Stränden. Ist die Umsetzung dieses Traumes aus praktischen Erwägungen heraus nicht möglich, so tut es auch ein Stand einer Mittelmeerinsel. Oder zur Not ein Baggersee. Der bietet zwar nur geringe Temperaturen (und taugt daher meist nur zum Quickie) - Vorteil des Baggersees ist immerhin das Süßwasser. Beim Sex im Meer klagen Probandten nämlich teilweise über Reibungsverluste im Penetrationsbereich, verursacht durch Salzwasser oder den berühmten "Sand im Getriebe". Gerade im seichten Strandbereich finden sich, aufgewirblet durch die Wellen, viel Sand im Meer. Als Trost mag hier dienen, dass das Wasser dadurch quasi blickdicht wird und die Akteure vor unliebsamen Blicken schützt. Wer nicht so weit in die Ferne schweifen möchte, dem reicht vielleicht auch das örtliche Hallen- oder Freibad. Doch hier ist Vorsicht geboten: Intimitäten an öffentlichen Orten werden schnell mit Platzverweisen geahndet! Bleibt die heimische Badewanne. Glücklich der, der einen Whirlpool sein Eigen nennen kann - bei den meisten Wet Sex Anhängern muss die gute alte Badewanne allerdings ausreichen. Mit etwas Geschick können auch hier diverse Stellungen ausprobiert werden, ohne dass der Sexualpartner dabei ungebührend lange unter Wasser verweilen muss. Als Ab-Art des Wet Sex können Wasserspiele der etwas anderen Art gewertet werden. "Golden Shower" lautet hier das Stichwort, hinter dem sich eine heiße Dusche aus Stoffechselprodukten verbirgt. Klartext: Der Sexualpartner wird beim Liebsspiel angepinkelt. Als Location zur Ausübung dieser Praktik bietet sich naturgemäß die heimischen Badewanne bzw. Dusche an. Oder aber Vorsorge durch spezielle Laken aus Plastik oder Latex, erhältlich in jedem besseren Sexsh
zurück
weißes-Studio
Klinikraum für Doktorspiele. Man kann sich im gynäkoloischen Stuhl eine Darm-Spülung verpassen lassen, eine Zwangsernährung verschreiben lassen oder allerlei "Untersuchungen" im Stil eines Krankenhauses machen lassen. Ideal für "Patienten", die sich schon immer von ihren ärztinnen verführen lassen wollten.
zurück
wichsen
Ein umgangssprachlicher Ausdruck für Selbstbefriedigung. Normalerweise wird das Wort nur für Männer verwendet. Oft sagt man auch, "sich einen runterholen".
zurück
Wiener-Auster
Bei der "Wiener" Auster liegt die Frau auf dem Rücken und hat die Beine bzw. Füße bis zu ihrem Kopf gestreckt. Der Partner dringt "von oben" in sie ein. Der Mann soll in dieser Stellung einen verstärkten Druck auf den Penis verspüren. Warum diese Stellung allerdings "Wiener Auster" heisst, ist nicht bekannt.
zurück
Windel-Sex
Windelfetischismus: Wie bei allen Fetischisten ist die Sexualität des Windelfetischisten an eine Sache gebunden: Die Windel. In diesem Falle bedeutet das allerdings nicht, das der Fetischist an der Windel seines Neugeborenen schnüffelt - er verpackt sich vielmehr selbst in eine. Derartige sexuelle neigungen beruhen oftmals auf Erfahrungen während der Kindheit.
zurück
Wortsadismus
Spezielle Form von Sadomaso-Sex, bei dem ein Partner den anderen mit obszönen Beleidigungen quält. Diese verbale Erniedrigung ist für den Sadisten (der quält) ebenso Lustgewinn wie für den Masochisten (der sich quälen lässt). Wortsadismus - als leichtere Sadomaso-Form - wird auch als Sexvariante im Liebesspiel eines Paares angewandt, das ansonsten keine Sadomaso-Techniken ausübt.
zurück


Sexchat startenKlicken und sexy chatten




® Jenny S. 1999-2017